Die Blogger-Schule München stellt sich vor

Was ist ein Blog? Das ist so etwas Ähnliches wie eine Webseite, in die ihr etwas hineinschreiben könnt. Wenn ihr für einen Blog schreibt, seid ihr Blogger. Das Verb dazu ist: bloggen, bloggte, gebloggt.

Die Blogger-Schule für junge Flüchtlinge ist ein Projekt des Internationalen PresseClub München e. V. Dort treffen sich viele Journalisten und Reporter und sprechen über ihre Arbeit.

Auch Karin Hertzer ist Mitglied beim PresseClub. Sie hat die Blogger-Schule München im September 2015 gegründet.

Wir haben mehrere Blogger-Lehrer mit verschiedenen Berufen. Die meisten haben einen eigenen Blog und sind aktiv bei Facebook, Instagram oder YouTube. Es gibt auch noch viele andere Menschen, die uns bei der Blogger-Schule helfen. (unser Team)

Wir haben schon 20 Blogger-Workshops angeboten. Unsere Schülerinnen und Schüler sind 15 bis 25 Jahre alt.

Wenn wir mit eurer Schule zusammenarbeiten, kommen wir zu euch. Dann lernt ihr das Bloggen in eurem EDV-Raum.

Blogger-Schule München: deutsche Texte schreiben

Bei den Blogger-Workshops könnt ihr viel lernen: Ihr schreibt Texte in deutscher Sprache. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch Fotos und Videos mit dem Smartphonemachen. Wir zeigen euch ein paar Tricks, wie das ganz einfach geht.

Damit ihr als Autoren von unserem Schul-Blog arbeiten könnt, bekommt ihr die Login-Daten und ein Passwort. Dann könnt ihr eure Texte und Fotos auf www.blogger-schule.de online stellen – das geht mit einem Klick. Das Ergebnis ist ein Blogbeitrag.

Alle Menschen können dann euren Text und eure Fotos sehen, wenn sie einen offenen Internetanschluss haben. Hier hat ein junger Mann gut beschrieben, wie das mit dem Bloggen geht.

Von März bis Juni 2016 entstanden die Blogbeiträge:

Wir haben auch einen YouTube-Kanal

Zum Drehen der Videos benutzt ihr ein Smartphone. Dafür gibt es auch Video-Apps, die nichts kosten. Damit schneidet ihr euer Video und sucht euch eine Musik aus. Ihr könnt auch einen Text tippen, den man am Anfang oder am Ende des Films lesen kann.

Wenn ihr euer Video auf YouTube hochgeladen habt, geht ihr wieder zurück zu www.blogger-schule.de. Dort setzt ihr einen Link zum YouTube-Video, damit man das Video auch auf dem Blog sehen kann.

Hier könnt ihr alle Videos auf unserem YouTube-Kanal ansehen. Sie sind von Oktober 2016 bis Januar 2017 zum Thema „Talentshow“ entstanden:

Wenn ihr ein Video machen wollt, braucht ihr zuerst einen Drehplan. Hier zeigen wir euch, wie ihr in 5 Schritten ein einfaches Drehbuch schreibt (5-Shot-Regel).


Foto: Karin Hertzer